Aus dem Landesverband:
Frauen Union MV gut im Landtag vertreten

Schwerin, 04. September 2016 Der Landesvorstand der Frauen Union MV gratuliert den beiden bisherigen Landtagsabgeordneten Beate Schlupp (Vizepräsidentin des Landtages MV und Mitglied des FU-Bundesvorstandes) und Maika Friemann-Jennert (Mitglied des FU-Landesvorstandes MV) sowie den beiden neu gewählten Abgeordneten, Christiane Berg und Ann Christin von Allwörden (Mitglied des FU-Landesvorstandes).

Maika Friemann-Jennert

Maika Friemann-Jennerts Profilbild

Christiane Berg

Christiane Bergs Profilbild

Ann Christin von Allwörden

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 6

Aus dem Bundesverband:

Kreisvorsitzenden-Konferenz 2016


Berlin, 01.10.2016

KVK2016

"Frauen programmieren ihre Zukunft" unter diesem Motto eröffnete die Vorsitzende der Frauen Union der CDU Annette Widmann-Mauz heute die Kreisvorsitzenden-Konferenz der Frauen Union im Berliner Konrad-Adenauer-Haus. Die Trendforscherin Birgit Gebhardt warf einen Blick auf unseren Alltag der Zukunft 2037. Die Digitale Revolution als Zukunftsthema geht uns alle an. Bei der Podiumsdiskussion mit Christina Schwarzer MdB, der Mitbegründerin von Civey Janina Mütze und Birgit Gebhardt wurden die kontroversen Thesen der Trendforscherin unter engagierter Leitung unseres Bundesvorstandsmitglieds Patricia Peill debattiert. Die Workshops zu Mitgliederbeauftragten, Gewinnung junger Frauen und Mentoring brachten viele neue Impulse. Für die weitere Arbeit in Frauen Union und CDU sind der Vorsitzende der Junge Union Deutschlands Paul Ziemiak und der Generalsekretär der CDU in Niedersachsen Ulf Thiele mit an Bord.

Weiterlesen...

Sexismus ist nirgends akzeptabel


Berlin, 26.09.2016

Die Vorsitzende der Frauen Union der CDU Annette Widmann-Mauz hat sich gestern gegenüber der Bild am Sonntag zur aktuellen Sexismus-Debatte geäußert: "Sexismus ist ein gesellschaftliches Problem und die CDU ist Teil der Gesellschaft. Er ist nirgends akzeptabel. Wir brauchen eine Kultur des Respekts. Frauen sind willkommen in der CDU und wir brauchen mehr." Die CDU hat mit dem Beschluss „Meine CDU 2017“ entsprechende Vorschläge gemacht.

Weiterlesen...

Bundesrat macht den Weg frei für „Nein heißt Nein!“


Berlin, 23.09.2016

„Die Frauen Union der CDU hat als treibende Kraft nach den Kölner Silvesterereignissen durchgesetzt, alle nicht einvernehmlichen sexuellen Handlungen unter Strafe zu stellen. Frauen müssen sich künftig nicht mehr körperlich wehren, damit ein Täter bestraft werden kann. „Nein heißt Nein“ gilt beim Grapschen ebenso wie bei sexueller Nötigung oder Vergewaltigung. Jede nicht einvernehmliche sexuelle Handlung wird strafbar “, erklärt Annette Widmann-Mauz, Vorsitzende der Frauen Union der CDU, anlässlich der Verabschiedung des Gesetzes zur Änderung des Strafgesetzbuches – Verbesserung des Schutzes der sexuellen Selbstbestimmung im Bundesrat. Weiterlesen...

Frau und Politik


FP_03-2016_Titel

pdf 1.91 MB F&P 03-2016.pdf

Bestellbogen Material "NEIN HEISST NEIN"

pdf Onlineformular.pdf 326.67 KB


Termine

Termine

04.09.2016 Landtagswahlen Mecklenburg-Vorpommern

04.09.2016 Oberbürgermeisterinwahl in Schwerin

September 2016: Vorstandssitzung

Mitglied werden:

Mitglied werden

Jeder kann etwas bewegen.

Ja, ich will Mitglied der Frauen Union der CDU werden. Bitte senden Sie mir eine Beitrittserklärung zu. Außerdem möchte ich weitere Informationen über die Frauen Union der CDU erhalten.

weiter